Osho über den Mut zu Leben

(c) Dr. Eike Hoffmann 2014

Du kannst nicht aufrichtig sein, wenn Du nicht mutig bist. Du kannst nicht liebevoll sein, wenn Du nicht mutig bist. Du kannst nicht vertrauen, wenn Du nicht mutig bist. Du kannst die Wirklichkeit nicht erkunden, wenn Du nicht mutig bist. Deshalb ist Mut das Wichtigste. Alles Andere folgt von selbst.

Der Feigling hört auf seine Ängste und gibt nach, während der Mutige sie beiseite schiebt und weitergeht. Der Mutige geht trotz aller Ängste ins Unbekannte.

Eines der grundlegendsten Gesetze lautet: Was Du verbirgst, wird größer, was du offenlegst, verschwindet. Wenn es unecht ist, verdunstet es an der Sonne, wenn es echt ist, gibst du ihm damit Nahrung. 

Wenn Du Dich zeigst, wie du bist, dann stirbt das Unechte. Es muss unweigerlich sterben, denn am Licht kann es nicht bestehen. Es kann nur im Verborgenen im Dunkel existieren.

Sei stets bereit, das Bekannte aufzugeben. Sei mehr als bereit. Wage den Sprung in etwas Neues.

Jesus sagte: “Wer sein Leben retten will, wird es verlieren, doch wer es verliert, wird es gewinnen.“

Lass Deine Freude, Deine Tränen und Deinen Tanz authentisch sein, dann kannst Du lieben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s