Lavendel-Rosen-Sirup

In diesem Jahr haben die englische Rose und der Lavendel in meinem Garten wundervoll geblüht. Der Duft, die Farben, das Summen der Hummeln und Bienen waren eine wahre Freude. Warum also nicht ein wenig Sommer im Glas einfangen für kommende Regentage? Sirup mag nicht direkt unter „gesunde Ernährung“ fallen. Aber die Aromen (und ätherischen Öle) von Rose und Lavendel machen allemal gute Laune, beugen dem Winterblues vor und helfen den Stress des Tages zu vergessen.

Zutaten:

300 ml Wasser, 150 g Zucker

1 Zitrone

2 EL Lavendel- und Rosenblüten (am besten morgens frisch an einem trockenen Tag geschnitten)

Zubereitung:

Zucker in Wasser aufkochen lassen, bis er sich vollständig gelöst hat. Abkühlen lassen. Zitrone in Scheiben sowie Blütenblätter hinzugeben und zugedeckt 3 Tage an einem kühlen Ort ziehen lassen. Einmal pro Tag gut umrühren. Anschließend durch ein feines Sie gießen, aufkochen und noch heiß in saubere Flaschen abfüllen. Luftdicht verschließen.

Der Sirup schmeckt großartig als Schorle mit einem frischen Zweig Lavendel und Rosmarin. Aber auch auf Eis oder für besondere Gelegenheiten auch als Lavendel-Rosen-Secco ist er ein Genuss!

Santé!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s